Der Kulttitel jetzt im praktischen Taschenformat!

 

Schon fast drei Jahrzehnte existiert die DDR nicht mehr. In Berlin zeigen sich zunehmend weniger Plätze, an denen sie noch spürbar ist. Doch wenn man genau hinschaut, dann sieht man sie – die großen und die kleinen Orte – an denen die Zeugnisse ostdeutscher Geschichte noch zu sehen sind. Dieses Buch zeigt 66 Stätten in Berlin, die es noch zu entdecken gilt. Manche davon werden vermutlich noch verschwinden, andere werden zu Denkmälern werden. Wieder andere sind heute zu Kult-Orten geworden.

 

 

Auf den Spuren der DDR

Der Osten lebt! Jedenfalls noch an etlichen Orten in Berlin. Hier gibt es Plätze, die sich ihr spezielles DDR-Ambiente bewahrt haben. Was von der DDR in Berlin übrigblieb – und noch existiert: Läden, Gebäude, Straßenmöbel, kulturelle Einrichtungen, alte Werbeschilder, Gaststätten, Galerien, öffentliche Einrichtungen. Doch in Zeiten ständiger Sanierungen und Bebauungen wird es immer schwieriger DDR-Flair in Ost Berlin zu finden.
Mit seinen Adressen und Beschreibungen soll dieses Buch helfen, Orte mit dieser speziellen Architektur und dem Design der DDR-Zeit aufzuspüren.
 

• Was von der DDR in Berlin übrigblieb
• Von A wie Akademie der Wissenschaften bis Z wie Zentrale  Untersuchungshaftanstalt des MfS.
• Mit vielen historischen und aktuellen Fotos